Meine Lieblingsprodukte 2.0

Kaffee ohne Kaffeebohne aber mit Kaffeegeschmack und nachhaltiges Zähneputzen - wie das möglich ist?! Mein Erfahrungsbericht.


In meinem Artikel "Meine Lieblingsprodukte" habe ich meinen Fokus vor allem auf die Kosmetikindustrie gelegt und verschiedene Pflegeprodukte vorgestellt, die das Prädikat "100% natürlich" auch tatsächlich verdienen. Da der gesellschaftliche Wandel hin zu mehr Natürlichkeit immer weiter fortschreitet und sich auch andere Märkte an diese Nachfrage anpassen, konnte ich meine Liste an Lieblingsprodukten fortführen und um zwei weitere Produkte ergänzen.



Beginnen wir mit dem Kracher unter den zwei Neuheiten! Dandy Blend ist eine Kaffeealternative aus Pflanzen, die, anders als andere Alternativen, tatsächlich nach Kaffee schmeckt! Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, deshalb muss sich natürlich jeder selbst eine Meinung bilden. Viele pflanzliche Kaffeealternativen schmecken jedoch meist bitter und wenig nach Kaffee. Dandy Blend riecht bereits beim Öffnen der Tüte nach Instant Kaffee, wird genauso zubereitet wie Instant Kaffee und sieht auch so aus wie Kaffee. Das Produkt wird aus gerösteten Pflanzenextrakten aus Chicorée, Löwenzahn, Gerste, Roggen und Zuckerrüben hergestellt. Die Zuckerrüben sind Non-GMO, also ohne Gentechnik hergestellt und damit absolut medical-medium-freundlich. Dandy Blend ist zudem glutenfrei, koffeinfrei und 100% pflanzlich. Jetzt stellt sich bei Roggen und Gerste natürlich die Frage, wie das Endprodukt dann glutenfrei sein kann. Unter den FAQ´s auf der Homepage des Herstellers werden einige wichtige Fragen zum Produkt geklärt, unter anderem auch die Gluten-Frage. Geschmacklich finde ich die pflanzliche Kaffeealternative wirklich toll; ich rate jedoch trotzdem davon ab, Dutzende Tassen auf einmal davon zu trinken, denn gerade, wenn man noch nicht allzu lang auf echten Kaffee verzichtet, befindet sich der Körper noch in einer Umstellungsphase und könnte durch Dandy Blend leicht getriggert werden, was die Nebennieren dazu anregen könnte schädliches Adrenalin auszuschütten! Dandy Blend ist vor allem für Menschen geeignet, die in ihrer Heilung schon etwas fortschrittlicher unterwegs sind, sprich nicht mehr so viele Pathogene in sich tragen!

In Maßen genossen, ab und zu, als Highlight, finde ich das Produkt aber wirklich toll.



Das nächste Produkt ist diese elektrische Zahnbürste aus Bambus. Leider habe ich die Zahnbürste von "thesustainabletomorrow" erst entdeckt, als ich meine eigene aus Plastik schon gekauft hatte. Für all diejenigen, die sich in Kürze jedoch eine elektrische Zahnbürste leisten möchten, finde ich die Bambus-Zahnbürste eine schöne, nachhaltige Option. Und für all diejenigen, die, wie ich, bereits eine elektrische Zahnbürste zu Hause haben, gibt es dennoch eine Möglichkeit die Umwelt ein wenig zu entlasten. Die Firma "truemorrow" bietet Aufsteckbürsten für elektrische Zahnbürsten aus Bambus an. Ähnlich wie bei Einwegrasierern, die in regelmäßigen Abständen neu gekauft werden müssen und damit eine Menge Plastikmüll produzieren, sind auch Aufsteckbürsten von elektrischen Zahnbürsten wiederkehrender Plastikmüll. Mit den Bambus-Aufsteckbürsten könnte man diesen Müll vermeiden und der Umwelt etwas Gutes tun.


Problem an der Geschichte: die Aufsteckbürsten sind leider recht teuer und natürlich nicht mit jeder Elektrozahnbürste kompatibel. Für alle gängigen Philips Sonicare Modelle sind die Bürsten jedoch geeignet. Da dies auch einige andere Marken (z.B. prokudent) miteinschließt, die weniger bekannt und damit auch günstiger sind, erweitert sich das Anwendungsgebiet der Aufsteckbürsten ein wenig.


Der sogenannte Rasierhobel ist im Übrigen das nachhaltige Pendant zum Einwegrasierer und ebenfalls auf der Seite von truemorrow erhältlich!


Ich habe bereits weitere Produkte entdeckt, die zwar noch in den Kinderschuhen stecken und daher noch nicht auf dem Markt bzw. dem deutschen Markt erhältlich sind, die meine Liste von natürlichen und gesunden Lieblingsprodukten aber bald schon erweitern könnten. Ich hoffe, durch meine beiden Artikel Produkte vorgestellt zu haben, die vielleicht auch dein Leben erleichtern und gesünder gestalten und freue mich schon auf den nächsten Artikel zu dieser Serie!

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen