Suche
  • Monika

Coronavirus

Aktualisiert: Okt 3

Wie wir uns gegen den Virus schützen - ein Leitfaden von Medical Medium Anthony William.


Dass Länder wie Italien, Schweden oder auch Tschechien in dieser Zeit den Notstand ausrufen und Frankreichs Präsident Macron sogar von einem (Gesundheits)Krieg spricht, verdeutlicht, wie wenig die medizinische Wissenschaft und Forschung über Pathogene, wie Viren, doch weiß. Andernfalls herrsche jetzt wahrscheinlich keine globale Panik!


Tatsächlich haben Viren schon vor vielen Jahrzehnten begonnen, eine Intelligenz zu entwickeln, wodurch sie mutieren und sich in immer aggressivere Arten verändern konnten. Zu diesen Arten zählt sicher auch der Coronavirus. Dennoch stellt er uns nicht vor einen kriegsähnlichen Ausnahmezustand, in welchem wir um Essen oder Klopapier kämpfen müssten.


      |Antivirale Supplements


Jeden Tag setzen sich Menschen der Gefahr aus, an öffentlichen Plätzen, wie der U-bahn, dem Restaurant, dem Einkaufscenter oder der öffentlichen Toilette, sich über Tröpfcheninfektion mit Viren oder Bakterien anzustecken. Die Situation zur Zeit ist also dieselbe wie jeden anderen Tag auch.


Schützen können wir uns davor zum Beispiel mit antiviralen Nahrungsergänzungsmitteln, die unser Immunsystem aufbauen und Pathogene schwächen, ihr Wachstum unterbinden oder sie sogar töten.




Flüssiges Zink Sulfat hemmt die Aktivität von Viren und macht sie so angreifbarer für unser Immunsystem. Viren wirken höchst allergisch auf Zink, was es zur perfekten Waffe macht. Die meisten Menschen haben jedoch einen Zinkmangel und können infolgedessen nicht von dieser Waffe profitieren. Besitzen wir nur wenig bis keine Zinkreserven, kann dies dazu führen, dass Viren sich gegen die Maßnahmen unseres Immunsystems wehren. Dies löst dann weitere Symptome aus, die unseren Krankheitszustand insgesamt verlängern.



Katzenkralle (Cat´s Claw) ist das wohl stärkste Antiviral auf dem Planeten. Seine Struktur ist so komplex, dass Viren nicht dagegen immun werden können. Deshalb hilft es bei jeglichen viralen Infekten, Atemwegsinfektionen, Halsschmerzen, Ohren- und Blasenentzündungen, Blähungen, Dünndarmfehlbesiedelung oder Migräne.



Zitronenmelisse ist ein stark antiviral wirkendes Kraut, das beruhigend auf unsere Nerven wirkt. Es hilft außerdem dabei besser mit Stress umzugehen.




Vitamin B-12, in seiner Form aus Adenosylcobalamin und Methylcobalamin, stärkt das Zentralnervensystem und baut Nerven, die von viralen Abfallprodukten (Neurotoxinen/Dermatoxinen) beschädigt wurden wieder auf. Es schützt zudem Neurotransmitter, die für die optimale Weitergabe von Informationen in unserem Gehirn verantwortlich sind. Das Vitamin erneuert auch beschädigtes Gewebe im Nervensystem und schützt uns vor einem emotionalen Zusammenbruch bei Stress.



Königskerze (Mullein leaf) ist eine stark antivirale Pflanze, die sanft aber effektiv zur Prävention vor viralen Infekten wirkt. Die weißen Blutkörperchen (die, mit der Lizenz zum Töten!), nutzen die phytochemischen Verbindungen der Pflanze, um Viren zu eliminieren.





Gelbwurzel (Goldenseal) ist hervorragend bei akuten Infektionen der Ohren, Nase, Hals oder Lunge und bei Grippe oder Erkältung. Es erneuert und baut Lymphozyten in unserem Körper auf, um unser Immunsystem zu stärken.


L-lysin verhindert die Ausbreitung und das Wachstum von Viren. Es ist deshalb so wichtig für unsere Gesundheit, da jeder Mensch Viren und andere Pathogene in sich trägt, ganz gleich, ob er oder sie bereits unter gesundheitlichen Einschränkungen leidet oder nicht. L-lysin ist außerdem ein gutes Mittel zur Prävention vor neuen Viren.


Vitamin C ist ein Antioxidant, welches unser Immunsystem stärkt und Viren beschädigen kann. Das Vitamin kann Viren zur Oxidation bringen, sodass sie geschwächt werden und für unser Immunsystem leichter zu entfernen sind. Viren reagieren außerdem extremst allergisch auf Vitamin C. Es hilft auch dabei die körpereigenen Zellen vor Oxidation zu schützen. Das Vitamin ist entzündungshemmend und vermehrt unsere weißen Blutkörperchen, indem es Neutrophile, Basophile, Eosinophile, Lymphozyten sowie Makrophagen stärkt.


Spirulina stoppt das Wachstum von Viren und wirkt wegen seines hohen Gehalts an Jod antiseptisch gegen Virenzellen.


      |Antivirale Lebensmittel


Selleriesaft: stärkt das Immunsystem durch sein extrem bioverfügbares Vitamin C und kräftigt das zentrale Nervensystem durch die im Kraut enthaltenen Natriumsalze.


Gurkensaft: kühlt Organe und Drüsen in unserem Körper, sodass es eine hervorragende Unterstützung bei Fieber ist.


Ingwerwasser oder Shots: die antiviralen Eigenschaften von Ingwer geben dem Immunsystem einen besonderen Boost.


Thymiantee: hemmt die virale Last im Körper und reduziert damit die Genesungszeit.


Roher Knoblauch: ein bis zwei Zehen täglich helfen dabei viralen Angriffen vorzubeugen. Allicin ist eine Schwefelverbindung, die besonders in Knoblauch enthalten ist und uns vor Krankheiten schützt.


Kurkuma: arbeitet im Körper wie ein Virenscanner und ist daher hilfreich im Kampf gegen Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und andere typische Grippesymptome. Es reduziert durch seine entzündungshemmende Wirkung zudem die virale Belastung des Körpers.


Holunderbeerensirup: sie sind die Hausmeister unter den immunsystemfördernden Lebensmitteln. Die Beeren erneuern und bauen das körpereigene Abwehrsystem durch ihre energiespendenden chemischen Verbindungen auf.


      |Verhaltenscodex


Zusammen mit den richtigen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln sind Verhaltensregeln, die uns vor dem Kontakt und der Ansteckung mit Viren schützen, wichtig. Einige dieser Regeln hat Anthony William dazu kürzlich veröffentlicht.


  • Hände regelmäßig waschen, besonders, nachdem man nach Hause kommt. Großzügig Seife verwenden und die Hände mit warmen Wasser abspülen.

  • Nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht fassen (besonders Augen, Mund, Nase, Ohren), Nägel kauen oder mit den Händen essen.

  • Sofern möglich, auf Händeschütteln verzichten oder die Hände anschließend waschen und/oder desinfizieren.

  • Desinfektionstücher vor dem Kontakt mit Gegenständen nutzen oder Handschuhe tragen.

  • Beim Tanken Handschuhe tragen.

  • Nach dem Kontakt mit Bargeld oder Geldkarten Hände waschen.

  • Einkaufswagen und Körbe vor dem Benutzen mit Desinfektionstüchern reinigen.

  • Öffentliche Türgriffe, (Bad)armaturen und Toilettenspülungen vor dem Berühren mit Desinfektionstüchern reinigen oder mit Toilettenpapier/Taschentuch berühren.

  • Sofern möglich, Kontakt mit öffentlichen Türen/-griffen vermeiden oder mit einem Taschentuch oder der Außenseite des Pulliärmels berühren.

  • Rohe oder halbgegarte Speisen in Restaurants vermeiden. Kellner/in darum bitten, das Gericht sehr heiß zu servieren, sodass Viren bereits vor dem Verzehr abgetötet werden.

  • Eiswürfel in Getränken öffentlicher Restaurants vermeiden, da Eiswürfel oft in Kontakt mit Schweiß und Luftverschmutzung kommen oder Angestellte diese mit bloßen Händen berühren.

  • Paketlieferungen/Päckchen ein bis zwei Tage im freien stehen lassen, bevor sie in die Wohnung/Haus geholt werden oder zunächst in der Garage oder einem Flur platzieren. Sofern das Paket/Päckchen direkt geöffnet werden muss, sollten Handschuhe getragen werden.

  • Kleidung wechseln, nachdem man von draußen kommt (z.B. aus der Arbeit).

  • Nach dem Reisen per Flugzeug oder dem Aufenthalt in Flughäfen direkt waschen/duschen gehen.

  • Wenn gewünscht, können Mundschutzmasken beim Betreten von öffentlichen Plätzen wie zum Beispiel Flughäfen verwendet werden.


Weitere Informationen und Rezeptideen mit beispielsweise den oben aufgeführten antiviralen Lebensmitteln gibt es auf der offiziellen Homepage von #medicalmedium Anthony William unter www.medicalmedium.com.


Die in diesem Artikel aufgeführten Supplements sind Empfehlungen von Anthony William. Es handelt sich dabei um die Firmen Vimergy und Nature´s Answer. In München gibt es die Vimergy-Produkte auch im stationären Handel bei "Der Thiele Gusto Italiano". Dies ist der erste und bislang einzige stationäre Handel in Deutschland, in welchem diese Supplemente erhältlich sind.

ABONNIEREN VIA EMAIL

© 2020 by YOU CAN HEAL