• Monika

Zwiebelbrot

Zu jeder guten Brotzeit gehört ein leckeres Brot - und mit diesem Rezept kann das sogar Medical-Medium-konform genossen werden.

Was du brauchst Angaben für 2 Brötchen


1 große Zwiebel

Kokosblütenzucker zum Karamellisieren

80 g Goldleinsamenmehl

80 g Tapiokastärke

6 g Weinstein-Backpulver (je nach Marke, kann die Menge variieren - Mengenverhältnis auf Rückseite der Verpackung beachten)

1 Prise Apfelpektin

1 TL Meersalz

Wasser


Was du tun musst


In eine Schüssel alle trockenen Zutaten geben und vermengen.


Zwiebel würfeln und mit Hilfe von etwas Wasser in einer Pfanne andünsten. Wenn die Zwiebelwürfel glasig geworden sind, Kokosblütenzucker über die Zwiebeln und bestmöglich auch auf den Boden der Pfanne streuen. Sobald der Zucker flüssig geworden ist, mit ein wenig Wasser ablöschen und die beiden Schritte so oft wiederholen, bis die Zwiebelwürfel die gewünschte Süße besitzen.


Karamellisierte Zwiebelwürfel in die Schüssel zum Mehlgemisch geben und gut vermengen, sodass sich die Zwiebelwürfel gleichmäßig im Mehl verteilen. Anschließend etwas Wasser in die Schüssel geben und die Mehlmasse verkneten, bis ein formbarer Teig entsteht. Der Teig darf nicht zu nass sein! Zuletzt die Hände mit kaltem Wasser anfeuchten, um den Teig in die gewünschte Form zu bringen.


Bei 180° C Heißluft circa 40 Minuten backen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Maultaschen

Pizza